Stellenmarkt für AuszubildendeSeit vielen Jahren unterstützt der „Stellenmarkt für Auszubildende“ dich bei der Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche. Neben aktuellen Berufsbildern der dualen Ausbildung gibt es auf ca. 130 Seiten einen Interessenstest, Tipps und Infos zur richtigen Bewerbung sowie freie Ausbildungsplatzangebote und vieles mehr.

In diesem Jahr hat das Magazin von Röser MEDIA außerdem ein ganz neues Design bekommen. Nicht nur das Stellenmarktlogo ist neu. Auch was die Innenseiten betrifft, hat sich einiges getan: Der „Stellenmarkt für Auszubildende“ ist bunter geworden und macht noch mehr Spaß beim Lesen.

Der „Stellenmarkt für Auszubildende“ wird jeweils vor den Sommerferien an die zukünftigen Abgangsklassen deiner Schule in der TechnologieRegion Karlsruhe verteilt. Ihr bekommt das Magazin aber auch bei der IHK, im Röser Haus oder im Zeitschriftenhandel. Neben der Print- und Online-Ausgabe kannst du den „Stellenmarkt für Auszubildende“ außerdem als App mit erweiterten und aktualisierten Inhalten auf Smartphone bzw. Tablet kostenlos herunterladen.

Über eine Standortfunktion werden dir Ausbildungsplatzangebote und Berufsberatungsstellen in deiner direkten Umgebung angezeigt. Weitere Informationen unter:  www.roeser-media.de und www.stellenmarkt-fuer-auszubildende.de

AzubiPlaner 2018Der Azubi-Planer richtet sich an Schüler, Studienabbrecher sowie an Berufseinsteiger. Das Berufsstarter-Magazin wird von jobrevolution.de rausgebracht und soll dir ein persönliches Navigationssystem für die Strecke von der Berufswahl über die Bewerbung bis hin zum Karriere-Einstieg bieten.

Neben Hintergründen zum Azubileben erfährst du auch, wie du das Internet für deine Bewerbung nutzen kannst und mit welcher Taktik du im Vorstellungsgespräch punktest. Außerdem bietet der Azubi-Planer für Unternehmen aller Branchen die Möglichkeit, sich den Fachkräften von morgen vorzustellen.

Neben der Printausgabe bietet die Online-Stellenbörse www.jobevolution.de parallel zum Berufsstarter-Magazin die Möglichkeit, das passende Unternehmen für eine duale Ausbildung zu finden.